Home > Hausbau > Bauen und Wohnen in Frankfurt am Main: Die Baubehörde als Dienstleister

Bauen und Wohnen in Frankfurt am Main: Die Baubehörde als Dienstleister

Flughafen Frankfurt - fotopedia/ Gastev

Frankfurt am Main ist eine der wichtigsten Metropolen der Bundesrepublik Deutschland. Dafür sorgen die Zentralen der zahlreichen Banken, Industriebetriebe und die weltbekannten Messen. Gleichzeitig ist die Stadt ein Mittelpunkt zahlreicher Verkehrswege. Möchten Sie in Frankfurt wohnen, werden Sie in einem lebendigen Zentrum der Bundesrepublik daheim sein.

Frankfurt am Main ist ein begehrter Wohnort
Im Bericht für das Jahr 2011 gab die Bauaufsicht Frankfurt am Main bekannt, dass an erster Stelle der Wohnungsbau die Baukonjunktur der Stadt dominiert. Im Jahre 2011 betrug dessen genehmigte Investitionssumme weit über 400 Millionen Euro. Damit lag dieser Bereich weit vor dem Büro- und Flughafensektor der Stadt und zeigt, welche Anziehungskraft die Mainmetropole für die Menschen als Wohnort hat. An erster Stelle steht hierbei der Neu- und Ausbau von Mehrfamilienhäusern. Ungebrochen ist auch der Trend, dass ehemalige Büro- und Gewerbeimmobilien zu Wohnraum umgewandelt werden. Sie lieben vielleicht auch den Charme und das Ambiente ehemaliger Industriebauten, die zu Wohnraum umgebaut worden sind.

Bauverwaltung in Frankfurt ist ein guter Partner
Die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt sieht sich in erster Linie als Partner der Bauherren, und nicht als Baupolizei und Genehmigungsbehörde. Sie steht Ihnen auch bei der Bitte um Infos zum Hausbau in Frankfurt hilfreich zur Seite. Laut eigener Aussage versteht sich die Behörde als moderner Dienstleister für die Bürger. So steht es auch im Bericht für 2011 und die Praxis zeigt es immer wieder. Der Dienst am Kunden ist wichtig, ein grundlegender Bestandteil des Leitbildes ist zudem der Servicegedanken. Anfragen, zum Beispiel auch um Infos zum Hausbau in Frankfurt, werden im Rahmen der Möglichkeiten schnell und umgehend beantwortet. 2011 fanden zum Beispiel über 30.000 Kundenberatungen statt. Die Stadtteilarchitekten können auch zu kostenfreien Beratungsgesprächen herangezogen werden.

Erfolg durch gute Zusammenarbeit
Eine Stadt kann nur durch die gute Zusammenarbeit von Bauherrn und Behörden harmonisch wachsen. Diesen Kernpunkt hat die Metropole Frankfurt am Main schon lange erkannt und ihre Bauverwaltung so gestaltet. Dadurch sollen vor allem auch Investoren angezogen werden, die größere Projekte planen. Denn sie entscheiden heute über eine Investition vor allem auch global. So kann eine Bauaufsicht im Rahmen der Metropolen ein wichtiger Wettbewerbsfaktor sein.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks