Home > Hausbau > Der eigene Bungalow – Qualität fĂĽr die Zukunft

Der eigene Bungalow – Qualität fĂĽr die Zukunft

cc by wikimedia / PD-AUTHOR

Grundsätzlich sollte bei jedem Hausbau die eigene, private Situation eine wichtige Rolle spielen. So stellen Aspekte wie die eigene Gesundheit, finanzielle Möglichkeiten und der eigene Geschmack eine wichtige Komponente bei der Bauplanung dar. Zusätzlich muss sich der Bauherr zwischen zwei Arten von Bauprojekten entscheiden: dem „normalen“ Einfamilienhaus, das oftmals bis zu 2 Stockwerken aufweist, oder aber einem Bungalow (dem Wort nach ebenerdig). Bei dieser Art von Eigenheim spielt häufig der gesundheitliche Aspekt eine groĂźe Rolle – vor allem im Hinblick auf die Zukunft.

Um ein Bungalow schlüsselfertig errichten zu lassen, sollten vorab wesentliche Inhalte an das Bauunternehmen weitergegeben werden. Eine Möglichkeit ist der Kontakt zu easyhaus.de, wo Sie fachlich beraten und qualitativ hochwertig betreut werden. Folgende Punkte, die für einen solchen Bungalowbau sprechen, werden nun aufgeführt:
Ein grundlegendes Argument sind zum Einen die fehlenden Hindernisse, auf die bereits bei der Planung groĂźer Einfluss genommen werden kann. So kann der Eingangsbereich beispielsweise als Rampe gestaltet werden, so dass eine Treppe nicht mehr nötig ist – besonders fĂĽr Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Menschen stellt allein diese AusfĂĽhrung eine enorme Erleichterung dar. Zusätzlich kann im gesamten Wohnbereich auf Treppenstufen verzichtet werden, so dass eine flĂĽssige Mobilisation (mit Rollator, Rollstuhl oder Gehstock) gewährleistet werden kann.
Zum Anderen fällt bei einem Bungalow das – möglicherweise hinderliche – Treppenhaus weg, das ggfs. nur mit Hilfe eines Liftes zu bewältigen wäre. So sind bei diesem Baustil alle Wohnräume ebenerdig angelegt, so dass auch das Bad bzw. Schlafzimmer unkompliziert erreicht werden kann.
Aufgrund der aufgeführten Aspekte sollte man auch bei einem Hausbau auf die möglichen zukünktigen Entwicklungen Rücksicht nehmen, um im Alter nicht komplett umbauen bzw. wieder ausziehen zu müssen.
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks