Home > Dekoration > Die neuen Trends bei Wohntextilien

Die neuen Trends bei Wohntextilien

Heimtextilien

Heimtextilien - flickr/evanrudemi

Wer für seine Wohnung etwas Abwechslung im Alltag sucht und mit etwas Kreativität, wenig Geld und guten Ideen ein hübsches Ergebnis erzielen möchte, erhält in dem nachfolgenden Text einige Informationen, Tipps und Tricks über die neusten Trends von Wohntextilien.

Mittlerweile bietet sich die Möglichkeit an, seinen Wohnaccessoires und Wohntextilien nicht mehr nur in Fachgeschäften, sondern auch über das Internet zu bestellen und zu kaufen. Eine Möglichkeit sind zum Beispiel die Wohntextilien zum Wohlfühlen von vivadomo.de. Zudem kann man sich hier einige einfache Ideen holen, die leicht umzusetzen sind.

Besonders für das Bett, für Kissen oder Decken bietet sich heute das so genannte Faltengewebe an, denn es ist nicht nur besonders weich und flexibel, sondern auch mit besonderen Glanzeffekten versehen, die jedem Stück die nötige Eleganz verleihen. Zudem halten die gewebten Stücke enorme Strapazen aus und eignen sich daher für den täglichen Gebrauch und die häufige Wäsche.

Wenn man zu hause das Bedürfnis nach Urlaub, Sonne und Sommer verspürt, bietet es sich an helle, klare Formen und Farben zu verwenden und alles mit gläsernen Stoffen zu kombinieren. Luftige, auflockernde Kissen in hellen Erd- und Sandtönen vermitteln eben dieses Gefühl der Leichtigkeit. Vorhänge in hellen beige-Tönen machen sich immer wieder besonders gut und transportieren eine freundliche Atmosphäre.

Und auch Leinen finden heute wieder ihren Weg zurück in die modische Welt der Wohntextilien. Besonders dann, wenn sie in beige- oder Zimt-Tönen verwendet werden und mit wenigen Mustern ausgestattet sind, vermitteln sie auch in den kalten Monaten einen sommerlichen, gemütlichen Flair. Leinen lassen sich bequem als Überdecke oder aber als Bezug für kleine Dekokissen verwenden. Der Stoff ist ebenfalls besonders strapaziös und lässt sich daher bequem waschen.

Doch nicht nur einfache, helle Farbtöne machen die aktuellen Trends aus. Auch für jene, die es gerne etwas exotisch mögen, ist noch genügend Platz. Wer gekonnt einige Kontraste einsetzen möchte, kann diese in Form von langen Gardinen oder Schals anwenden. Und auch einige bunte Kissen sind nie verkehrt um eine lockere und freundliche Atmosphäre zu vermitteln. Allerdings gilt auch hier der allseits bekannte Spruch : Weniger ist mehr. Setzen sie lieber auf einige gekonnte Akzente und verspielte Details als auf einen kunterbunt zusammengewürfelten Farbenmix. Zudem können sie einige einfarbige Dekoelemente in Form von Kerzen oder ähnlichem hinzufügen, um eine romantische und entspannte Umgebung zu erzeugen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks