Home > Baufinanzierung > Wie kann ich eine Baufinanzierung umschulden?

Wie kann ich eine Baufinanzierung umschulden?

Ulster Bank - fotopedia/kyz

Darlehensnehmer, die ein Immobiliendarlehen abschließen, wählen zumeist eine Zinsbindungsfrist von fünf bis zehn Jahren. Üblich ist auch eine zehnjährige Zinsbindungsfrist. Ist diese Frist abgelaufen, verbleiben in der Regel zwischen 75-80 Prozent des Baudarlehens als Restschuld. In diesem Fall ist eine Prolongation des Darlehens notwendig. Um frühzeitig günstige Zinsen für die Prolongation zu sichern, empfiehlt sich ein Forward-Darlehen. Insbesondere in den letzten Jahren wurde diese Finanzierungsform immer beliebter unter den Darlehensnehmern. Dies liegt hauptsächlich im günstigen Zinssatz, aufgrund des aktuellen Leitzinses der Europaischen Zentralbank, begründet. Hierdurch ist es den Banken möglich, günstige Baufinanzierungskonditionen zu offerieren.

Ist gerade eine Leitzinssenkung durchgeführt wurden und in Folge niedriger Zinsen eine günstige Baufinanzierung abrufbar, dann haben Sie die Möglichkeit ein bestehendes Immobiliendarlehen umzuschulden. Weitere Informationen finden Sie auf http://umschuldung-vergleich.de/.

Das Forward-Darlehen
Das Forward-Darlehen stellt ein klassisches Annuitätendarlehen dar, welches für die meisten Bau- und Immobilienfinanzierungen genutzt wird. Anders als bei den anderen Kreditformen, wird das Annuitätendarlehen nach Ablauf der Bereitstellungsfrist – in der Regel sind es maximal 12 Monate – ausbezahlt. Hierbei erfolgt die Auszahlung in voller Höhe des Darlehens – und nicht in Teilsummen.

Die Vorlaufzeit – der Zeitraum zwischen Antrag und Auszahlung – kann individuell vereinbart werden. In manchen Fällen kann diese einige Jahre betragen. Zahlreiche Banken bieten Forward-Darlehen mit einer Vorlaufzeit von bis zu fünf Jahren an. Somit ist es möglich, schon frühzeitig die günstigen Zinsen für die in 60 Monaten fällig werdende Baufinanzierung zu sichern.

Sieht man jedoch von der Vorlaufzeit ab, handelt es sich bei einem Forward-Darlehen um ein klassisches Annuitätendarlehen. Es ist mit einer Zinsbindungsfrist von fünf bis 15 Jahren und einer während der Zinsbindungsfrist immer konstant bleibenden Tilgungsrate ausgestattet. Auch Sondertilgungen und eine Option auf Tilgungsänderung können auf Wunsch vertraglich festgehalten werden. Auf www.immobilien-real-estate.com finden Sie Infos rund um die Immobilie.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks